Angriff auf Amazon: Google investiert 500 Mio. $ in Zustelldienst

0

Google will mit seinem im vergangenen Jahr gestarteten Lieferservice Google Shopping Express gegen Amazon antreten. In den Service, der derzeit nur im Raum New York und der Bay Area rund um San Francisco verfügbar ist, soll Google angeblich 500 Millionen Dollar investieren. Das berichtet Re/Code unter Berufung auf informierte Kreise.

Google Shopping Express unterhält nicht eigene Warenlager, sondern liefert Produkte von lokal ansässigen Händlern wie etwa Target oder Toys R Us am gleichen Tag oder am Tag nach der Bestellung ins Haus.

Die Investitionshöhe bestätigte Google gegenüber Re/code nicht, wohl aber die Expansionspläne.

„Sie können davon ausgehen, dass wir da eine Menge Geld reinstecken und bereit sind, diese Investition auf Dauer aufrechtzuerhalten“, sagte Googles Shopping-Express-Chef Tom Fallows.

Inwieweit Google Shopping Express für den Spiele-Bereich relevant wird, ist derweil unklar. Der US-Einzelhandel wird von GameStop dominiert, der seinerseits über ein Mailorder-Fulfilment verfügt.