Die Autorin Rihanna Pratchett verlässt nach fünf Jahren Crystal Dynamics‘ Tomb Raider-Serie. Pratchett war maßgeblich für den neuen Erzählstil der Reihe verantwortlich und, wie Crystal Dynamics erklärt, wichtig, „um Laras neue Stimme im vielbeachteten Reboot 2013 zu finden, in dessen Kerbe sie auch mit dem Sequel, Rise of the Tomb Raider, aus dem Jahr 2015 geschlagen hat.“

 

Pratchett geht mit Stolz

Auf Twitter verabschiedete sich die Autorin, nicht ohne mit Stolz anzumerken, dass sie hofft, einige gute Dinge mit ihrer Arbeit angestoßen zu haben. „Vielleicht haben wir die Spielelandschaft ein kleines bisschen verändert. Und das fühlt sich verdammt gut an“. Nicht umsonst wurde Pratchetts Arbeit für den Writer’s Guild Award 2013 nominiert. 2015 konnte Rise of the Tomb Raider diesen Preis letztlich auch gewinnen.

Kommerziell war vor allem der Erstling ein Hit und verkaufte sich insgesamt 8,5 Millionen Mal, über alle Plattformen. Rise of the Tomb Raider fiel dagegen etwas ab, was auch mit der Zeitexklusivität für die Xbox One zusammenhing, welche einen schwierigen Start zu verbuchen hatte. Bisher ist nicht bekannt, wer Pratchett ersetzen wird. Auch ein neues Tomb Raider wurde bislang noch nicht angekündigt. Es ist jedoch durchaus möglich, dass Pratchett auch beim kommenden Tomb Raider, welches laut eines mutmaßlichen Leaks wohl Shadow of the Tomb Raider heißen soll, maßgeblich an der Geschichte beteiligt war.