Die vollständige Teilnehmerliste für den Showcase der Casual Connect Europe im Februar. In den drei Tagen des Events, welches vom 07.-09. Februar in der Station Berlin stattfindet, werden 130 Finalisten ihre Spiele den Konferenzgästen vorstellen.

 

130 aus 470 Spielen buhlen um die Preise

Von den 470 für den Indie Prize Berlin eingereichten Independent Games wurden 130 von Jury-Mitgliedern ausgewählt. Die besten Games des Showcase werden während der 17. Indie Prize Awards Zeremonie in den folgenden Kategorien ausgezeichnet:

  • Best Game Audio
  • Best Game Design
  • Best Game Art
  • Best Game Narrative
  • Best Multiplayer Game
  • The Best Kids and Family Game
  • Best Mobile Game
  • Best VR Game
  • Most Innovative Game
  • Best in Show: Audience Choice

 

Sprungbrett für aufstrebende Entwickler

Das Ziel des Indie Prize ist es, Indie Entwicklern eine Plattform zu bieten, um Kontakte zu knüpfen. Vor Ort treffen sich Entwickler aus aller Welt und lassen ihre Games von Profis aus der Games Industrie anspielen, um von deren gesammelten Fachwissen zu profitieren. Der Indie Prize zeigt, wie sich die Spieleentwicklung in verschiedenen Ländern unterscheidet, regt den Austausch von Erfahrungen an und lädt auf Events und Partys zum Networking mit CEOs und Insidern der führenden Firmen der Game-Industrie ein.

Zu den Gewinnern der letztjährigen Konferenz in Amsterdam zählen:

  • Best Game Audio – Beats of Fury, Egypt
  • Best Game Design – Hue, UK
  • Best Game Art – Shadowmatic, Armenia
  • Best Game Narrative – Darkestville Castle, Argentina
  • Best Multiplayer Game – Wondershot, France
  • The Best Kids and Family Game – Leon!, France
  • Best Mobile Game – Rop, Turkey
  • Most Innovative Game – That Selfie Game, Denmark
  • Best in Show: Audience Choice – Clapper, Sweden
  • Most Promising Game in Development – Moon Hunters, Canada
  • Best in Show: Critics Choice – Fold the World, Belarus