Ubisoft und Tencent arbeiten an Might & Magic Heroes

0

Ubisoft intensiviert seine Mobile-Bemühungen und drängt vehement auf den wichtigen chinesischen Markt. Dazu arbeitet der Publisher mit dem chinesischen Unternehmen Tencent und dem Entwickler Playcrab zusammen, um die Might & Magic Heroes-Reihe in das Reich der Mitte zu bringen. Might & Magic Heroes: Era of Chaos wird exklusiv für China angepasst.

 

WeChat als Erfolgs-Turbo

Die Abstimmung mit Tencent und Playcrab stellt einen entscheidenden Schritt in Ubisofts Mobile-Gaming-Strategie auf großen Wachstumsmärkten dar. Die Partnerschaft gibt Ubisoft die Möglichkeit, die Marke auch Spielern von Mobile Games in China nahe zu bringen. Neben ihrem großen Vertriebsnetzwerk gehört Tencent auch der Messagingdienst WeChat. Dies eröffnet die Möglichkeit, Spiele an WeChats mehr als 889 Millionen monatliche Spieler zu vertreiben. Playcrab verfügt über große Erfahrung mit der Entwicklung von Action und RPG Mobile Games und kann einige Titel an der Spitze der Charts auf iOS und Android verzeichnen.

„Wir könnten uns für die Einführung von Might & Magic Heroes auf dem chinesischen Mobilmarkt keine besseren Partner als Playcrab und Tencent vorstellen. Tencent ist ein Weltmarktführer und eine Hitfabrik, wenn es um Mobile Games in China geht. Dieser Deal zeigt die Überzeugung des Unternehmens, dass unsere Marken auch den chinesischen Spielern gefallen werden“, sagt Jean-Michel Detoc, Executive Director bei Ubisoft Mobile. „Dies ist ein entscheidender Schritt in unserer Mobile-Gaming-Strategie, Spiele gemeinsam mit chinesischen Entwicklern aus bereits existierenden Marken zu schaffen, die auf die chinesischen Spieler zugeschnitten sind und das riesige Potential dieses Marktes erschließen können.“