Nintendo schlägt die Konkurrenz von Sony und Microsoft bereits den zweiten Monat infolge. Nach dem guten Start im März konnte Nintendo laut aktueller NPD-Group-Charts bereits zum zweiten Mal in zwei aufeinanderfolgenden Monaten die Spitze der Konsolenhitliste erklimmen. Zusätzlich verkaufte sich Mario Kart 8 Deluxe in den USA über eine halbe Million Mal. Über den April verteilt, setzte Nintendo mehr als 280.000 Switch in den USA ab. Hinzu gesellen sich 68.000 3DS. Laut Nintendo vereinte man damit nahezu die Hälfte aller April-Hardwareverkäufe in den USA auf sich.

 

Physische Editionen überragen Downloads

Interessanterweise übertreffen die Verkaufszahlen der physischen Kopien von Mario Kart 8 Deluxe die Absätze der digitalen Version deutlich. Von den 550.000 abgesetzten Spielen waren 460.000 Module. Auch The Legend of Zelda: Breath of the Wild performt weiterhin stark. Laut NPD ist es das drittbestverkaufte Spiel des Monats April. Zudem sollen die beiden Titel 1-2-Switch und Snipperclips gute Ergebnisse erzielt haben.

Für die nahe Zukunft hofft Nintendo auf den gerade erfolgten Switch-Launch von Minecraft, das Kampfspiel ARMS, welches am 16. Juni erscheinen wird und Splatoon 2, welches auf den 21. Juli terminiert ist.