Platz 1: Nintendo schaltete 2015 die meisten TV-Spots

1

Videospielunternehmen haben im vergangenen Jahr 47% mehr für TV-Spots ausgegeben, als 2014. Das entspricht einem Gesamtwerbevolumen von 630 Millionen US-Dollar. Von all diesen Unternehmen, die Geld für TV-Werbung ausgeben, hat Nintendo die meisten Spots geschaltet, dabei aber nicht am meisten investiert.

iSpot.tv berichtet, dass Machine Zone (die Firma hinter Game of War) das meiste Geld für TV-Werbung ausgab. Insgesamt kommt das Unternehmen laut GamesIndustry.biz auf 92,7 Millionen US-Dollar für 18 Spots. Nintendo hatte lediglich die Hälfte dieser Summe ausgegeben (42,1 Millionen US-Dollar), kommt jedoch auf ganze 49 Spots. Damit machen die Werbespots von Game of War fast 10 Prozent des Gesamtwerbevolumens der Branche für TV aus. Viel von diesem Geld wird sicherlich in die Gage der Stars geflossen sein, die sich in den Clips die Ehre geben. So sind Supermode Kate Upton und Sängerin Mariah Carey vertreten.

Die Krone für das meiste investierte Geld für lediglich einen einzigen Spot an einem Tag geht hingegen an Entwickler Supercell, der jeweils drei Millionen Dollar für einen Spot während des Super Bowl und der NBA Finals gebucht hatte.

Diese Spots sind traditionell extrem teuer, erreichen dafür aber ein Millionenpublikum, das sonst niemals auf einen Schlag bedient werden könnte. Die Einschaltquote im letzten Jahr lag bei 115 Millionen Zuschauern in den USA.

Bei den Konsolen-Studios gab Activision das meiste Geld aus. 57,5 Millionen Dollar investierte man für Werbung. Hauptsächlich konzentrierte man sich hierbei auf Call of Duty: Black Ops III (knapp 30 Millionen Dollar). , an estimated $30 million. Auch Destiny wurde mit viel Aufwand beworben.

Besonders teuer für die Werbetreibenden wurde das vierte Quartal. Mehr als die Hälfte ihres Jahresbudgets für Werbung im Fernsehen gaben die Hersteller in dieser Zeit aus. Besonders bei Sportveranstaltungen waren die Clips zu sehen. Etwa drei Viertel aller Spots zu Call of Duty: Black Ops III und Fallout 4 liefen im Rahmen von Sportveranstaltungen.

1 KOMMENTAR

Comments are closed.