QUO VADIS 2016: David Helgason (Unity), Avni Yerli (Crytek), Martin Sahlin (Unravel) und Greg Essig (Mobcrush) sind dabei!

0

Europas älteste Spieleentwicklerkonferenz mit Rekord-Line-up an Sprechern: Neben den Machern von Spielen wie Unravel, Warhammer Online, Crysis, Need for Speed oder Life is Strange treten Führungskräfte von Firmen wie Microsoft, Unity, Mobcrush, Amazon, EA und Ubisoft auf. Wie Aruba Events, der Veranstalter der Quo Vadis, heute bekannt gibt, hat sich das Sprecher-Line-up für die nächste Ausgabe von Europas ältester Konferenz für die Spielebranche noch deutlich erweitert.

Das bereits exzellente Aufgebot an nationalen und internationalen Branchengrößen wird durch David Helgason (Gründer von Unity Technologies, dem Anbieter der weltgrößten Development-Plattform), Avni Yerli (Gründer des AAA-Studios Crytek), Martin Sahlin (Macher des preisgekrönten Spiels Unravel) und Greg Essig (Ex-Apple, nun Head of Business Development beim Twitch-Konkurrenten Mobcrush) noch einmal aufgewertet.

Die englischsprachige Konferenz findet im Rahmen der Berlin Games Week vom 18. bis 20.4.2016 in der Station Berlin statt; es werden wieder über 2.500 Besucher erwartet.

“Die Quo Vadis 2016 wird so bunt, so vielfältig und weit aufgestellt wie bisher keine europäische Konferenz für Spieleentwickler”, sagt Tobias Kopka, Programmdirektor von Aruba Events. Egal, ob sich Besucher für Virtual Reality oder eSports, F2P und Games as a Service interessieren, für Indie-Development, für Machine Learning oder Engines, für die rechtliche, die kaufmännische, die kreative Seite — für jeden Aspekt der Branche gibt es zahlreiche Angebote. Einige Beispiele: Die Entwickler des Indie-Hits Life is Strange sprechen über den kreativen Entwicklungsprozess der ersten Season des Episoden-Spiels; Branchenveteran Matt Firor (u.a. Dark Age of Camelot) hält einen Vortrag zu Lektionen aus der Geschichte – “von Eisenhower bis Bill Gates”, Alexander Hutchinson von Ubisoft Montreal (Far Cry 4, Assassins Creed 3, Spore) redet zu “10 Core Principles For Directing a Successful Game Team”.

Tickets für die Konferenz sind online erhältlich: www.qvconf.com/tickets

Dies sind die Förderer, Sponsoren und Partner der Quo Vadis 2016: Medienboard Berlin Brandenburg, BIU.Dev, Blue Byte, Innogames, Teamspeak Communication System, Unity, Crytek, Amazon Appstore, Leaseweb, SAE Institute, Sproing, Wooga, Games Academy, Games Bavaria, Gamesindustry.biz, games.net Berlin Brandenburg,  Game Industry Conference, Computec Media, Gamesbusiness.de, Making Games, InsideGamesAsia.biz, DevGAMM, Gaming Istanbul, GMGC, IGDA, Ludicious, MEGA Games Conference, Nordic Game Conference and Reboot Develop.¬